Geschäftsbedingungen


 1. Allgemeine Information

Die Feldenkraismethode ist keine Heilmethode im medizinischen Sinne, sie setzt vielmehr an der Lernfähigkeit unseres Körpers an.

Ob Gesundung oder Heilung möglich ist, kann ich nicht versprechen.
Feldenkraislektionen ersetzen bei gesundheitlichen Problemen den Besuch eines Arztes oder Heilpraktikers nicht.
Die Teilnahme an den Kursen/Lektionen erfolgt in vollständiger eigener Verantwortung.

 

2. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt durch mündliche Vereinbarung oder schriftlicher Anmeldung per Mail und meiner Annahme zustande.

 

3. Bezahlung

Die Kursgebühr oder das Honorar für die Einzelstunde wird mit dem Zustandekommen des Vertrages fällig. Sie können unter folgenden Zahlungsweisen wählen:

Überweisung auf mein Girokonto oder bar zu Kursbeginn.

 

Bankverbindung

Sparkasse Landsberg-Diessen

DE19 7005 2060 0022 1502 47

 

4. Rücktritt durch die Fa. Feldenkrais Angelika Gall

Wenn bei Beginn der Veranstaltung die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist oder wenn andere sachlich gerechtfertigte Gründe vorliegen (z. B. Krankheit) habe ich das Recht, die Veranstaltung abzusagen oder eine bereits begonnene abzubrechen. Die anteilige Gebühr wird erstattet. Weitergehende Forderungen auf Schadenersatz werden ausdrücklich ausgeschlossen.

 

5. Rücktritt durch Sie

Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Bei Rücktritt bis 7 Werktage vor Kursbeginn erlaube ich mir eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro zu berechnen. Wenn Sie zurücktreten und eine Ersatzperson stellen, fällt keine Gebühr an. Besuchen Sie die Veranstaltung nur teilweise, kann keine Gebühr erstattet werden. Wenn Sie infolge einer längerfristigen Krankheit verhindert sind, können Sie bei Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und bei Veranstaltungen mit mehr als 5 Terminen zurücktreten. Es wird dann die Gebühr bis zum Zeitpunkt der Krankmeldung in voller Höhe und ab dem Zeitpunkt der Krankmeldung in Höhe von 50 % fällig.

 

6. Gültigkeit der AGB

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ab dem 16.03.2020. Sollte eine Bedingung ungültig sein oder werden, gelten alle übrigen unabhängig davon

 

 


Coronaprävention - Hygienekonzept


I. Gruppenstunden

1. Mindestabstand von 1.50m in den Unterrichtsräumen ist immer einzuhalten.

2. Mund-Nasen-Schutz (MNS): Bitte mit MNS kommen, erst ablegen wenn der feste Platz auf der Matte eingenommen ist und der      Sicherheitsabstand von 1,50 m gewahrt ist. Immer dann aufsetzen, wenn Sie aufstehen oder herumgehen.

3. Händehygiene und Desinfektion: die Teilnehmer*innen werden aufgefordert beim Ankommen die Hände gründlich mit Seife zu waschen und zu desinfizieren. Die Hygieneartikel und Einmalhandtücher stehen im Sanitärraum zur Verfügung.

4. Flächendesinfektion: Alle berührten Flächen müssen vor und nach dem Verlassen der Räume mit Flächendesinfektionsmittel behandelt werden.

5. Gegenstände personenbezogen verwenden: Matten, Decken und Lagerungsmaterial bitte personenbezogen mitbringen.

6. Krankheitssymptome: bei Krankheitsanzeichen, insbesondere Fieber, Husten, Erkältungsanzeichen kann das Gruppenangebot nicht wahrgenommen werden (eine Erstattung der Kursgebühren ist in diesem Fall nicht möglich)

7. Lüftung: Auf eine ausreichende Belüftung während des Unterrichts ist zu achten.

8. Kontaktdaten: Die Anwesenheit der Teilnehmer muss nachvollziehbar zur Verfügung stehen (bitte Datenschutzformular ausfüllen)

 

II. Einzelstunden

1. Terminvereinbarung: Bitte immer einen Termin vereinbaren und nach Terminvereinbarung dieses Hygienekonzept lesen.

2. Krankheitssymptome: bei Krankheitsanzeichen, insbesondere Fieber, Husten, Erkältungsanzeichen bitte anrufen und den vereinbarten Termin absagen.

3. Mund-Nasen-Schutz: Setzen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz bitte vor Betreten meiner Räume auf. Ich trage ebenfalls MNS.

4. Händehygiene: Hände vor der Einzelstunde in der Toilette gründlich waschen und desinfizieren. Hygieneartikel und Einmalhandtücher stehen zur Verfügung.

5. Kontaktflächen: Für jeden Kunden steht ein frisches Leinen- oder Spannbettuch, sowie frische Handtücher zur Verfügung. Alle berührten Flächen werden vor und nach der Einzelstunde desinfiziert. Die Wäsche wird mit mind. 60 Grad gewaschen. Der Sanitärraum wird nach jedem Kunden gereinigt und desinfiziert.

6. Lüftung: Der Raum wird ausreichend gelüftet.

7. Kontaktdaten: Ihre Kontaktdaten müssen Sie zur Nachverfolgung zur Verfügung stellen (bitte Datenschutzformular ausfüllen)